Nigel Farage bestätigt, dass die EU-Regierung (Kommission) eine Diktatur ist und die Deutschen die Trottel Europassind

Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

»The EU plays, Germany pays«

Grußwort von Nigel Farage zum Wechsel von Beatrix von Storch

In seinem Grußwort begrüßte Nigel Farage den Wechsel der AfD-Politikerin von Storch in die Fraktion des »Europas der Freiheit und der Direkten Demokratie« (EFDD) im EU-Parlament. Er sei »wirklich sehr froh, dass die stellvertretende AfD-Bundesvorsitzende, Beatrix von Storch, als Mitglied des EU-Parlaments meiner Fraktion beigetreten ist.«

Von nun an könne man, so Farage weiter, noch enger zusammen für die gemeinsame Sache arbeiten. Außerdem hoffe er, dass Beatrix von Storchs Schritt weitere AfD-Mitglieder ermutigen wird, gemeinsam eine Euro-kritische Bewegung auf den Weg zu bringen, um wirkliche Veränderungen bewirken zu können.

Farage geht in seinem Grußwort auf die Absurdität der politischen Struktur der EU ein. Nur Personen , welche  nicht gewählt wurden, hätten das Recht Gesetze vorzuschlagen. »Niemand in der EU-Kommission wurde direkt und frei von den Völkern Europas gewählt. Auch kann ein einzelner Kommissar nicht entlassen werden. Deshalb ist das Regierungssystem der EU nicht nur undemokratisch: es ist antidemokratisch.«

Die derzeitige Situation in der Europäischen Union sei einfach zu beschreiben. so Farage weiter. Die EU entscheidet und Deutschland zahlt (»the EU plays, Germany pays«). Die Deutschen haben jedes Recht, um gegen die Geldpolitik der EU zu protestieren. Unvorstellbare Geldbeträge, überwiegend von Deutschland bereitgestellt, wurden verbrannt, um eine »Pleite-Währung künstlich am Leben zu erhalten.«

Farage fügt an: »Bis heute sind die Deutschen die Trottel Europas. Sie haben viel zu viel gezahlt. Die EU ist wie ein nach Blut lechzender Vampir, der sich zu lange am Hals der Deutschen gelabt hat. Deutschlands Interessen wird nicht durch eine Währungsunion gedient, deren Mitgliedstaaten ganz andere Nöte und Ziele haben. Um ein wirtschaftliches Desaster zu verhindern, muss Deutschland die D-Mark wieder einführen und die Kontrolle über sein Schicksal zurückgewinnen. Die Deutschen haben die demokratische Kontrolle über die Gesetze verloren, die ihren Alltag regeln. Das ist ziemlich gefährlich für die Demokratie, deren Theorie und Wirklichkeit die Deutschen mitentwickelt und geschützt haben. Ich hoffe ehrlich, dass die AfD-Mitglieder ihren gerechten Kampf für die Rückholung der demokratischen Rechte weiterführen.«

Dazu der erste Kommentar darunter:

»Wie wahr, Herr Farage, wie wahr!

Fairerweise sollte er aber auch nicht verschweigen, daß sein Land, England, als Kernland des britischen Empire, auf diesen Zustand massiv mit hingearbeitet hat, wie Gerard Menuhin [https://www.google.de/search?q=Gerard+Menuhin], der Sohn des „Jahrhundert-Geigers“ Yehudi Menuhin, schon 2008 geschrieben hat:

»So ein Deutschland steht natürlich nicht auf dem Plan der Alliierten. Ich benutze mit Bedacht diese Bezeichnung für Deutschlands Feinde der Zeit des Zweiten Weltkriegs, weil sie immer noch Deutschland besetzen und deutsche Politiker jetzt sogar eifriger als in der Nachkriegszeit ihre Befehle ausführen.

Ein unabhängiges Deutschland stünde im direkten Widerspruch zum seit rund 90 Jahren vom britischen und später vom US-amerikanischen Reich verfolgten Plan, Deutschland so zu unterwandern und herunterzuwirtschaften, bis es nur noch ein Satellit ist. Dass sein Heimatland aufwacht und unabhängig wird, kann und darf sich im zur Spass- und Konsumgesellschaft umerzogenen Deutschland kein Bürger inner- oder außerhalb der Regierung wünschen.

Also werden alle, von so genannten „Prominenten” bis zum einfachen Mann, kontinuierlich von gleichgeschalteten Medien aufgepeitscht und durch millionenteure regierungsunterstützte Programme „gegen Rechts” heiß gemacht. Patrioten werden notfalls mit Gewalt ausgeschaltet.«

FAZIT: EUdSSR-Kritiker gehören unter ein Dach. Nigel Farage, Vorsitzender der UKIP = „UK Independence Party“ und Beatrix von Storch, geborene Herzogin von Oldenburg, stellvertretende AfD-Vorsitzende, sind exzellente Vertreter dieser kritischen Bewegungen in ihren Heimatländern. Da fehlt nur noch Frankreich mit Marie Le Pen als Vorsitzender des Front National. Eine „British-French-German Union“, der sich auch andere europäische Völker mit Reformbefürwortern anschließen könnten, auch mit Demokratiereformern sowie Islambremsern, wäre eine Alternative für unabhängige Völker auf Basis Wahrer VolksHerrschaft, losgelöst von der Diktatur der EUdSSR.

Großartig, wie sich Nigel Farage für das deutsche Volk engagiert! Der letzte, der ihn dabei sogar noch übertraf, war Jean-Marie Le Pen, der Vater von Marie Le Pen. Hier der Video-Beweis dafür (4 ½ Minuten):

https://youtu.be/amTVa9c7WsQ
(Ein wahrer Freund der Deutschen)

Auch dieses 3-Minuten-Video zeigt, dass der Apfel nicht weit vom Stamm fällt:

https://youtu.be/7E7LVoXKxk4
(Marine Le Pen: „Frankreich muss wieder souverän werden.“)

(Bild von Marine Le Pen entfernt)

Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.